Erster Sporttag für Jedermann - ein voller Erfolg!

29.10.2017

 

Am 21. September fand in Loxstedt der erste „Sporttag für Jedermann“ statt.

Bei einem Glas Rotwein hatten Gerlind Baum und Barbara Peper vor einem Jahr die Idee, mal wieder etwas gemeinsam in Loxstedt zu bewegen und entwickelten im Laufe der Zeit diesen Sporttag. Mit viel Organisationstalent setzten sie ihr Vorhaben um.

Teilnehmer ab 16 Jahren hatten die Gelegenheit, sich aus 20 verschiedenen Workshops vier für die Ganztagsveranstaltung bzw. zwei für den halben Tag, auszuwählen. Es ging darum, Neues kennenzulernen und auszuprobieren.

Über 100 Sportbegeisterte aus dem ganzen Umland, überwiegend Frauen, hatten sich zu diesem Event angemeldet.

Zunächst bedankte sich Gerlind beim gesamten Vorstand für das Okay zu der Ausführung eines solchen Sporttages. Ein ganz dickes Dankeschön ging an den Hausmeister, der schon um 7 Uhr morgens die Turnhallen aufschloss und natürlich an das Erste-Hilfe-Team. Außerdem dankte sie sämtlichen Helfer/innen.

Da es nicht möglich war die Angebote allein mit Übungsleiter/innen des TV Loxstedt abzudecken, wurde Hilfe von Referenten aus dem Sportkreis Cuxhaven und Bremerhaven geholt. Am Ende waren 17 ausgebildete Fachleute dabei, die die einzelnen Gruppen betreuten. Auch hier bedankte Gerlind sich herzlich für die spontanen Zusagen.

Was dann in den Sporthallen ablief, war sehenswert. Von La Gym, einem modernen Fitness-Tanz-Programm, über Selbstverteidigung, bei dem einfache, aber effektive Techniken zur Abwehr von Angriffen gezeigt wurden, Drumbata, einem Intervall-Training mit DrumsAlive-Techniken, ein energiegeladenes Fitnessprogramm im Kraft-Ausdauer-Bereich, bis zu Cross-Training, Rückenfit, Roll-Ski, Badminton, Tischtennis und Meditationstanz war alles dabei, was die Teilnehmerherzen begehrten. Natürlich fehlten auch „alltägliche“ Angebote wie Turnen für Ältere, Lauftraining in der Halle und Sportabzeichen-Abnahme nicht. Eines von den Angeboten, die es bei uns im Verein nicht gibt, war Line Dance. Dabei handelt es sich um eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen.

Weil so viele begeistert von dem Angebot waren, überlegen Gerlind und Barbara, eventuell eine Line-Dance-Gruppe ins Leben zu rufen, aber darüber müssen sie natürlich zunächst einmal mit dem Vereinsvorstand reden.

Eine Übungsleiterin musste leider kurz vor dem Sporttag ins Krankenhaus, sodass der Workshop QiGong ersetzt wurde. Gute Besserung an dieser Stelle und ein Dankeschön an Evelyn Koboltschnig, die stattdessen sofort mit einem Yoga-Kurs einsprang.

Der absolute Renner aller Workshops aber war TriloChi, ein Bewegungskonzept, das auf die Balance zwischen Körper, Geist und Seele abzielt. (Fest in unserem Vereinsangebot - donnerstags von 20.15 - 21.15 Uhr in der Gymnastikhalle der Grundschule!).

Das leckere Mittagessen wurde vom Partyservice Stelter geliefert und zum Abschluss des Tages gab es noch Kaffee und Kuchen. Zahlreiche „Heimbäckerinnen“ haben mit ihren Kuchenspenden für ein großartiges Kuchen-Büfett gesorgt. Auch hierfür noch einmal herzlichen Dank!

Die Veranstaltung hat alle vorherigen Erwartungen mehr als erfüllt und es soll keine Eintagsfliege bleiben, da sind sich Barbara und Gerlind einig.

 

Vielen Dank Euch beiden für die großartige Organisation! Es war eine tolle Veranstaltung!

 

Fotos findet Ihr unter der angefügten Bildergalerie.

 

 

Bildergalerie